News

13. Dez 2018

Förderbeiträge für Solarstromanlagen sinken

Der Bund könnte ab 1. April 2019 die Einspeisevergütungen für Photovoltaikanlagen um 9 Prozent auf 10 Rappen/kWh und auch die Einmalvergütungen senken. Solarstromanlagen, die vorher in Betrieb genommen werden, profitieren noch von den bisherigen Beiträgen.

Betroffen sind vor allem kleinere Anlagen

Die Vernehmlassung zur Teilrevision der Energieförderungsverordnung ist abgeschlossen. Definitiv entschieden ist zwar noch nichts, doch die Spatzen pfeifen es von den Dächern: Der Bund will die Einspeisevergütung für Solarastromanlagen per 1. April 2019 auf 10 Rp./kWh (flat) bzw. um 9 Prozent senken.

Auch die Beiträge für die Einmalvergütung sollen für angebaute und freistehende Anlagen bis 30 kW, bis 100 kW und ab 100 kW von 400 bzw. 300 Franken auf 280 Franken reduziert werden. Begründet werden diese Schritte primär mit den gesunkenen Investitionskosten und der Marktdynamik.

Die Einmalvergütungen für integrierte Anlagen – wie beispielsweise Indach-Solarstromanlagen – werden per 1. April 2019 ebenfalls angepasst; sie liegen dann durchschnittlich rund 13% über denjenigen für angebaute und freistehende Anlagen.

Einmalvergütungen für Solarstromanlagen

Die folgende Tabelle zeigt die Entwicklung der Förderbeiträge in Schweizerfranken an. Die Angaben beziehen sich auf angebaute und freistehenden sowie auf integrierte Photovoltaik-Anlagen.

Was heisst das für neue Anlagenbetreiber?

Die Antwort liegt auf der Hand: Wer seine Anlage noch vor dem 1. April 2019 in Betrieb nimmt, der profitiert von den höheren Beiträgen und den verkürzten Wartezeiten. Die Wartefrist bis zur Auszahlung der KLEIV für Betreiber, die ihr Gesuch Ende 2018 einreichen, beträgt rund eineinhalb Jahre; für GREIV 2 bis 3 Jahre (bislang 6 Jahre). Für eine Grobschätzung der Investitionen in eine Solarstromanlage empfehlen wir unseren Solarrechner oder noch besser, Sie kontaktieren uns gleich heute und verlangen eine Offerte: Telefon 052 238 37 37.

Nützliche Links:
Mitteilung UVEK zur Revision von Verordnungen im EnergiebereichSolarstrom immer interessanter

WINTERTHUR
Klosterstrasse 34a
8406 Winterthur
052 238 37 37
Kontakt / Karte

 

OLTEN
Länggasse 43
4624 Härkingen
062 213 81 42
Kontakt / Karte