News

28. Feb 2019

Neue Förderbeiträge für Solaranlagen ab 1. April 2019

Der Bundesrat hat die neuen Förderbeiträge für Photovoltaikanlagen ab kommenden April festgelegt. Zusammengefasst die wichtigsten Neuerungen:

Die Förderbeiträge für kleine Photovoltaikanlagen wurden leicht gesenkt

Grosse Solaranlagen werden weiterhin gefördert.

Die Auszahlungen erfolgen schneller.

Die Zusammenschlüsse zum Eigenverbrauch (ZEV) werden vereinfacht. 

Die neuen Fördergelder in Zahlen

Insgesamt fallen die Kürzungen für kleine Anlagen (KLEIV) weniger stark aus (minus 15 Prozent gegenüber 2018) als ursprünglich angenommen. Bei grösseren Anlagen (über 30 kW) sieht man sogar von einer Kürzung ab.

Angebaute und freistehende Photovoltaikanlagen

Inbetriebnahmedatum bis 31.03.2019 ab 01.04.2019
Grundbeitrag 1400 1400
Leistungsklasse <30 kW 400 340
Leistungsklasse <100 kW 300 300
Leistungsklasse ≥100 kW 300 300

Integrierte Photovoltaikanlagen

Inbetriebnahmedatum bis 31.03.2019 ab 01.04.2019
Grundbeitrag 1600 1550
Leistungsklasse <30 kW 460 380
Leistungsklasse <100 kW 340 330

 

Kleiner Wermutstropfen für alle künftige Solaranlagen-Besitzer: Betreiber, die ihr KLEIV-Gesuch Anfang 2019 einreichen, müssen mit einer Wartezeit von rund eineinhalb Jahren bis zur Auszahlung rechnen; Projektanten, die sich Anfang 2019 für die GREIV anmelden, warten voraussichtlich rund 2 Jahre auf die Zusicherung.

Solarville übernimmt selbstverständlich weiterhin für ihre Kunden die administrative Abwicklung und neu auch die «Vorfinanzierung» des jeweiligen Förderanspruchs. Dieser wird einfach vom Rechnungsbetrag der neuen Solaranlage abgezogen. Kontaktieren Sie uns noch heute für weitere Details und verlangen Sie eine Offerte: Telefon 052 238 37 37.

Nützliche Links:
Vollständigen Medienmitteilung des BFE

 

WINTERTHUR
Klosterstrasse 34a
8406 Winterthur
052 238 37 37
Kontakt / Karte

 

OLTEN
Länggasse 43
4624 Härkingen
062 213 81 42
Kontakt / Karte